Warum bin ich Coach geworden?

Weil ich mein gesammeltes Wissen, das sich in 24 Jahren Unternehmertätigkeit in einem herausfordernden Geschäft (www.blackholeachterbahn.de), in meinen vielen Weiterbildungen, meiner Erfahrung in der Mitarbeiterführung in dem Bedürfnis mündete, genau dieses Wissen weiterzugeben.

 

Weil mich Psychologie schon immer interessiert hat. Das Verhalten vom Menschen. Die Interaktion. Weil ich so oft gesehen habe, dass eine winzige Veränderung ein ganzes Leben tatsächlich ändern kann.

Das glauben Sie nicht? Genau diese Geschichten - natürlich anonymisiert-  erzählen wir Coaches uns, wenn wir uns auf Fortbildungen oder in der Supersvision treffen.

 

Weshalb gibt es hier so viele Tipps, so ganz kostenfrei? Weil man sich erstmal gut selber helfen kann und das in der Regel sogar möchte.

Und erst dann bereit ist, sich Beratung von außen zu holen.

 

Und dann denken Sie an mich!